Bremen

Für die Varianten des Weiterbildungsschecks gelten folgende Voraussetzungen:

  • Mit dem Bremer Weiterbildungsscheck Beschäftigte werden an- und ungelernte Beschäftigte mit einem zu versteuernde Einkommen von maximal 20.000 EUR (getrennt veranlagt) bzw. 40.000 EUR (gemeinsam veranlagt) gefördert.
  • Der Bremer Weiterbildungsscheck Arbeitslose richtet sich an Arbeitslose und Leistungsbezieher im SGB II, deren Qualifizierung nicht mit Mitteln des SGB II und SGB III gefördert werden kann.
  • Der Bremer Weiterbildungsscheck kleine und kleinste Betriebe kann sowohl für die Beschäftigten als auch für den Betriebsinhaber gelten.
  • Der Bremer Weiterbildungsscheck Anerkennung richtet sich an Personen, die im Ausland einen Berufsabschluss erworben haben und denen nach Stellung eines Anerkennungsantrages nur eine Teilanerkennung zugesprochen wurde.
  • Mit den Weiterbildungsschecks Kompetenzfeststellung, Nachqualifizierung und individuelle Unterstützungsleistungen werden an- und ungelernte Beschäftigte, insbesondere in prekären bzw. nicht auskömmlichen Beschäftigungsverhältnissen, sowie Arbeitslose und Leistungsbezieher im SGB II gefördert.
  • Die antragstellende Weiterbildungseinrichtung muss in mindestens eines der folgenden Verzeichnisse aufgenommen sein:
  • das Portal der Bundesagentur für Arbeit „KURSNET – Das Portal für berufliche Aus- und Weiterbildung“,
  • die Weiterbildungsdatenbank der Senatorin für Kinder und Bildung sowie deren Nachfolgeportale,
  • das Begünstigtenverzeichnis „Abrechnung der Prämiengutscheine zur Förderung von Weiterbildungsmaßnahmen“ des Bundes.

Es darf sich nicht um eine Maßnahme handeln, die für Betriebe aufgrund gesetzlicher Vorgaben notwendig ist.

Um den Bremer Weiterbildungsscheck zu erhalten, ist ein persönliches Beratungsgespräch in den zentralen Anlaufstellen zu führen.

Die Allgemeinen Fördergrundsätze und die Besonderen Fördergrundsätze des Unterfonds C 2 „Qualifikationsniveau Beschäftigter im Erwachsenenalter verbessern“ des Beschäftigungspolitischen Aktionsprogramms sind zu berücksichtigen.

Art und Höhe der Förderung

  • Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.
  • Die Höhe der Förderung ist abhängig von Art und Umfang der Maßnahme.

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme und unter Verwendung der Antragsformulare zu stellen an den
Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen der Freien Hansestadt Bremen
Referat 24 – Arbeitsförderung
Langenstraße 38–42
28195 Bremen
Tel. (04 21) 36 19 79-10
Fax (04 21) 36 19 79-09
E-Mail: ursula.strodtmann@wah.bremen.de
Internet: http://www.esf-bremen.de


4.7 bei insgesamt 818 Bewertungen

👍

Ein beispielhaftes Teilnehmer­feedback3

MS Excel 2007 / 2010 / 2013 VBA
Beginn: 30.03.2015

Es war alles zu meiner Zufriedenheit.
N.K.

PowerPoint 2010 für Fortgeschrittene
Beginn: 31.07.2015

Ich fand das Seminar sehr gut. Die Dozentin war sehr kompetent und dadurch, dass wir nur zwei Teilnehmer waren, haben wir viele Themen durchsprechen können.
C.S.

MS Project 2016 Grundlagen
Beginn: 03.05.2016

Das Seminar hat mir gut gefallen; es fand in angenehmer Atmosphäre statt und ich empfand den Inhalt als nützlich und unmittelbar anwendbar. Gerne wieder.
S.B.

Excel 2010 Grundlagen
Beginn: 08.12.2014

Sehr geehrte Damen und Herren, inhaltlich, war die Schulung sehr gut. Ich konnte auch als nicht Anfänger sehr viel davon mitnehmen. Es wurde auch alles erklärt und jede Frage wurde beantwortet.
J.S.

MS Word 2007/2010/2013 für Fortgeschrittene
Beginn: 08.07.2015

Seminar wurde von einer sehr kompetenten Seminarleiterin durchgeführt. Sie hat den Stoff sehr gut rübergebracht, ist auf jede Frage eingegangen. Verpflegung war sehr gut.
A.S.

Word 2010/2013/2016 für Fortgeschrittene
Beginn: 24.07.2017

Alle Seminaresind sehr strukturiert und thematisch sehr gut aufeinander abgestimmt. Der Dozent geht auf Wünsche, Anmerkungen und Fragen der Teilnehmer ein. Sehr schön ist der praktische Übungsanteil und auch der selbständige Teil ist sehr schön im Unterricht integriert. Bei diesem Dozent fühlt man sich sehr gut aufgehoben, da verständlich die Themen erklärt und sich gewissenhaft auf seine Schulungen vorbereitet (Übungsaufgaben, praktische Übungen zum selber machen, Themenüberblick).
N.P.

MS Excel 2010/2013/2016 Grundlagen
Beginn: 08.08.2016

Das Seminar sowie PROKODA haben mir sehr gut gefallen! Die Trainerin hat die Inhalte mit Spaß vermittelt, ist individuell auf die Teilnehmer eingegangen, was bei einer Gruppengröße von drei Personen sehr gut machbar war, und viele hilfreiche Tipps gegeben, die ich direkt in der täglichen Arbeit umsetzen konnte. Die Mitarbeiterinnen von PROKODA sind sehr freundlich und im großen Aufenthaltsraum gibt es Kaffee, Kekse und Kaltgetränke für alle. Insgesamt auf jeden Fall weiterzuempfehlen!
M.M.

Excel 2010 Grundlagen
Beginn: 02.11.2015

Das Seminar war gut strukturiert, die Räumlichkeiten waren gut. Besonders hervorzuheben ist die Motivation und Kompetenz des Seminarleiters, der auch geduldig alle Fragen beantwortete.
S.M.

Access 2010/2013 Grundlagen
Beginn: 09.05.2016

Thematisch und inhaltlisch war das Seminar sehr informativ, verständlich strukturiert und sehr kompetent vorgetragen. Die Organisation war auch bestens.
K.K.

Excel 2010 für Fortgeschrittene
Beginn: 11.11.2015

Mein Eindruck war sehr positiv, alles lief ohne Probleme ab. Der Trainer war sehr kompetent und da wir in einer kleinen Gruppe von 4 Personen waren, ging es auch sehr schnellvoran und war auf unsere Bedürfnisse abgestimmt. Alles in allem weiterempfehlenswert.
C.B.