Förderarten für die öffentliche Förderung von Weiterbildung

Die wichtigsten Förderarten sind Zuschüsse und Darlehen. Die Höhe eines Zuschusses bestimmt sich in der Regel durch das Volumen des Projektes, das gefördert werden soll. Die Förderprogrammträger legen hier einen bestimmten Prozentsatz des Projektvolumens als Zuschusshöhe fest. Darlehen werden dem Antragsteller für einen bestimmten Zeitraum gewährt und müssen in ihrer Gesamtheit zurückgezahlt werden.

  • Bildungsgutschein
  • Bildungsprämie
  • Bundeslandbezogene Förderungen, z.B. NRW Bildungsch€ck
  • Kurzarbeit, WeGeBau

Quellen der Fördermittel

Fördermittelprogramme gibt es bei der Europäischen Union (EU), bei Bund und Ländern. Die EU weist jedem Mitgliedsland einen bestimmten Betrag aus ihren Strukturfonds für eine siebenjährige Förderperiode zu. Finanziert werden diese Fördermittel aus den Beiträgen der EU-Mitgliedsstaaten. Bund und Länder entwickeln damit Förderprogramme, die den EU-Programmvorgaben entsprechen und auf die jeweiligen lokalen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Diese Programme werden von EU, Bund und Ländern gemeinsam finanziert. Außerdem gibt es ausschließlich von Bund und Ländern finanzierte Förderprogramme sowie von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) vergebene Darlehen.

Gegenstand der Förderung

Auf den folgenden Seiten finden Sie technologieorientierte Förderungen für kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs). Als KMU zählen Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern bei gleichzeitigem Umsatz von höchstens 50 Millionen Euro beziehungsweise einer Bilanzsumme von bis zu 43 Millionen Euro. Höchstens 25 Prozent des Unternehmens dürfen sich im Besitz eines anderen Unternehmens befinden, das diese Kennzahlen überschreitet. Ziel der Förderungen ist es, neue Arbeitsplätze zu schaffen, Innovationen zu fördern und die Wettbewerbsfähigkeit des jeweiligen Unternehmens zu steigern. Aus diesem Grund werden neben finanziellen Förderungen auch Schulungen und Beratungen angeboten. Unterstützt werden innovative Projekte, die eine außergewöhnliche Anstrengung für ein Unternehmen darstellen und ohne Förderung nur schwer oder gar nicht zu realisieren wären.

Höhe der Förderung

Die Höhe der Förderung variiert stark und hängt vom jeweiligen Förderprogramm, dem Fördergegenstand und der jeweiligen Region ab. Die Höhe eines Zuschusses kann beispielsweise bei bis zu 75 Prozent liegen. Manche Programmträger begrenzen den maximalen Projektzuschuss auf einen bestimmten Betrag. Im Allgemeinen gilt, dass sich die mögliche Höhe der Förderung nur für das jeweilige Projekt bestimmen lässt.

Antragsstelle

Für jedes Förderprogramm gibt es mindestens einen Programmträger, der die Förderanträge annimmt, überprüft und die Fördergelder nach Antragsbewilligung an den Antragsteller überweist. Programmträger können unterschiedliche Organisationen sein, zum Beispiel die Investitionsbanken einzelner Bundesländer. Bei den Darlehensprogrammen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist die jeweilige Hausbank des Antragstellers der zuständige Programmträger. Jedes Förderprogramm weist den zuständigen Projektträger in seiner Beschreibung aus.

Antragsprozess

Wenn Sie eine Förderungsmöglichkeit gefunden, die für Ihr Projektvorhaben in Frage kommt und deren Voraussetzungen Ihr Unternehmen erfüllt, so können Sie Ihren Antrag auf Förderung beim Programmträger einreichen. Dies kann entweder direkt oder mit Hilfe von Dritten, zum Beispiel einer Fördermittelagentur, geschehen. Zu beachten ist, dass manche Programmträger nur während bestimmter Zeiträume Anträge entgegennehmen. Auch kommt es vor, dass für offiziell noch laufende Programme keine neuen Anträge eingereicht werden können, da die Mittel erschöpft sind. Die Antragsbearbeitung kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Kleinere Projektvorhaben werden oft relativ schnell bearbeitet, die Bearbeitung umfangreicherer Anträge, insbesondere bei einem Antrag auf EU-Fördermittel, kann hingegen zuweilen mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Ihre Pflichten als Antragsteller

Damit Ihr Antrag auf Förderung erfolgreich ist, müssen Sie bestimmte Anforderungen beachten. Wichtig ist, dass der Antragsteller bei den meisten Förderprogrammen vor Antragstellung noch nicht mit dem Projekt begonnen haben darf. Wenn Ihr Antrag bewilligt worden ist, haben Sie meistens verschiedene Aufgaben zu erfüllen, so müssen zum Beispiel Belege eingereicht oder Zwischenberichte erstellt werden. Auch mit einer Zwischen- oder Endkontrolle vor Ort ist zu rechnen. Sollten Sie das vereinbarte Förderziel nicht erreichen oder bei der Antragstellung unrichtige Angaben gemacht haben, so kann der Programmträger seine Zuschüsse zurückfordern.

Ihr Ansprechpartner

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!


4.7 bei insgesamt 886 Bewertungen

👍

Ein beispielhaftes Teilnehmer­feedback

MS PowerPoint 2010/2013/2016 Grundlagen
Beginn: 01.08.2018

Das Seminar hat mir sehr gut gefallen und wurde auf kurzweiliger Art vermittelt. Inhaltlich wurden mir alle wichtigen Punkte angesprochen und ebenso auch alle Fragen geklärt.
T.S.

Excel Experten: Automatisierung und Optimierung von Listen
Beginn: 18.12.2015

Qualitativ hochwertiges Seminar; individuelle Gestaltung gem. Anforderungen der Teilnehmer; Rahmenbedingungen wie Räumlichkeiten, Verpflegung etc. sehr gut.
J.P.

Netzwerktechnik Grundlagen
Beginn: 05.06.2014

War völlig in Ordnung, bin gut informiert worden.
E.F.

Excel 2010/2013 Grundlagen
Beginn: 08.06.2017

Das Seminar war für mich ein großer Erfolg. Einige Sachen beherrschte ich schon, bekam aber andere Wege gezeigt wie es funktionierte, so kann ich meinen Arbeitstag nun effizienter gestalten.
M.G.

Outlook 2010/2013 für Fortgeschrittene
Beginn: 17.11.2017

Alles Gut
N.G.

ITSEC: Security Awareness im Unternehmen nach ISO/IEC 27001:2013 CERT
Beginn: 05.10.2016

hilfreich, gut, aus der Praxis für die Praxis
R.F.

Word 2013 für Fortgeschrittene
Beginn: 21.10.2014

Die Schulung in der firmeninternen Kleingruppe war sehr effektiv.
A.K.

PowerPoint 2010/2013 Grundlagen
Beginn: 27.03.2017

Ich empfand das Seminar als sehr interessant und informativ. Alle offenen Fragen wurden sehr ausführlich beantwortet. Die Seminarleiterin war ausgesprochen nett, freundlich und offen. Sie konnte sehr gut erklären und hat das Seminar mit Übungen gut aufgelockert., so dass man das Seminar als abwechslungsreich und kurzweilig empfunden hat.
G.B.

MS Excel 2007 / 2010 / 2013 VBA
Beginn: 25.11.2015

Organisation und Durchführung des Seminars war sehr gut strukturiert, die wichtigsten Inhalte sind sehr gut vermittelt worden, die Referentin war sehr kompetent.
M.F.

Excel 2010 und PowerPoint 2010 Fortgeschrittene Einzelschulung
Beginn: 19.02.2016

Einen herzlichen Dank an die Trainerin für diese umfangreiche Schulung. Der flexible Aufbau der Schulung ermöglichte es uns Teilnehmern individuelle Fragen stellen zu können. Ihr detailliertes Wissen konnte Sie verständlich und anschaulich weitergeben.
A.W.