Das Leitbild der PROKODA GmbH

Bei der Entwicklung unserer Bildungsangebote nach dem Dritten Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) berücksichtigen wir die Lage und die Entwicklung des Arbeitsmarktes und unterstützen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei der Eingliederung in den regulären Arbeitsmarkt.

Um unabhängig von den ausführenden Personen gleichbleibend gute Dienstleistungen anbieten zu können, verpflichten wir uns zur Einhaltung der nachfolgenden Grundsätze.

Personal

Wir setzen qualifiziertes hauptberufliches Personal in Leitung, Unterricht und Verwaltung ein, sowie qualifizierte haupt- und nebenamtlich Lehrende. Für haupt- und nebenberufliches Personal wird eine laufende fachliche und pädagogische Fortbildung durchgeführt.

Führungsprinzipien

Durch die hohe Motivation und Qualifikation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schaffen wir die Basis für kundennahes und qualitätsbewusstes Arbeiten. Unser Verständnis von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als höchste Ressource führt zu hoher Identifikation mit den Firmenzielen und zu persönlicher Kontinuität bei der Kundenbetreuung. Durch eine flexible Organisation mit flachen Hierarchien und die Beherrschung unserer Geschäftsprozesse stellen wir uns den Herausforderungen und Ansprüchen des sich schnell verändernden IT-Marktes.

Das „Strategiegremium“ bildet hierbei durch die Besetzung mit Mitarbeitern aus allen Bereichen die zentrale Diskussions- und Entscheidungsplattform. Es fungiert hierbei als „Oberste Leitung“, deren Entscheidungen für alle verpflichtend sind. In begründeten Fällen (z.B. Rechtsfragen) kann die Geschäftsführung  ein Veto einlegen.

Räumliche und sächliche Ausstattung

Die Schulungsräume entsprechen nach Art und Ausstattung modernen erwachsenenpädag­ogischen und fachlichen Kriterien und sind den Zielgruppen angepasst. Die genutzten Lern- und Sozialräume und die sanitären Einrichtungen entsprechen den Anforderungen der Arbeitsstättenverordnung.

Bildungsangebot

Potentielle Lehrgangsteilnehmer erhalten von uns eindeutige Aussagen zur geforderten Eingangsqualifikation bzw. den Lernvoraussetzungen. Sie werden von uns persönlich beraten um ein teilnehmerorientiertes und sachgerechtes Lernen zu ermöglichen.

Bei Angeboten der beruflichen Weiterbildung werden aktuelle Arbeitsmarkt- und berufliche Qualifikationsanforderungen berücksichtigt sowie Praxisorientierung gewährleistet.

Das Lehr- und Lernmaterial entspricht den fachdidaktischen Anforderungen und Standards.

Allen Angeboten liegt ein didaktisch-methodisches Konzept zugrunde.

Die Veranstaltungen sind auf Methodenvielfalt ausgerichtet.

Erwachsenengerechte Lern- und Erfolgskontrollen sichern den Unterrichtserfolg.

Teilnehmer

Unsere Werbeaussagen sind wahrheitsgemäß und seriös.

Bei unseren Lehrgangsangeboten herrscht Transparenz in Bezug auf: Zielsetzung, Teilnahmevoraussetzungen, Teilnahmebedingungen, Abschluss, Dauer, Ort, Preis, Zahl der Unterrichtsstunden, eingesetzte Methoden, Prüfungsmodalitäten, Geschäftsbedingungen.

Wir gewähren Rücktrittsmöglichkeiten in angemessener Frist und Kündigungsmöglichkeiten aus wichtigem Grund.

Wir erstellen aussagefähige Teilnahmenachweise, die mindestens den Name der Organisation, Bezeichnung und Ziel der Veranstaltung sowie Inhalt, Zeitraum und ggf. Zahl der Unterrichtsstunden bzw. Unterrichtstage enthalten.

Unsere Kostensätze entsprechen den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit.

Umwelt

Wir wollen uns unseren Kunden als ökologischer Betrieb präsentieren!

  • Wir wollen unsere ökologische und gesellschaftliche Verantwortung gegenüber unserer Umwelt und den künftigen Generationen erfüllen. Wir verpflichten uns zum verantwortungsvollen Einsatz von Rohstoffen und Energie und sind bestrebt alle Prozesse hinsichtlich ihrer Umweltverträglichkeit zu optimieren.
  • Unsere Mitarbeiter sind mit unseren Leitlinien vertraut, denn nur durch ihr Mitwirken ist ein sinnvoller Umweltschutz möglich.
  • Durch die systematische Wartung, Pflege und Erweiterung aller Maschinen, Anlagen und Materialien soll ein sparsamer Einsatz von Energie und Material erreicht werden.
  • Durch die regelmäßige Überprüfung der betrieblichen Umweltschutztätigkeiten wollen wir unsere Umweltschutzziele verfolgen und die ständige Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes gewährleisten.
  • PROKODA übernimmt eine aktive Rolle bei der Erhaltung natürlicher Lebensgrundlagen, indem wir bei unseren Tätigkeiten die Belange des Umweltschutzes berücksichtigen.
  • Wir versuchen durch eine umweltgerechte, operationelle Zielsetzung, natürliche Ressourcen zu schonen.
  • Wir minimieren die Umweltrisiken, denen unser Personal und das Umfeld, in dem wir agieren, ausgesetzt sind.
  • Wir fördern das Bewusstsein unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hinblick auf Umweltprobleme, -initiativen und -verantwortlichkeiten.
  • Wo möglich vermeiden wir die Entstehung von Abfall, reduzieren Abfall durch Recycling und entsorgen jegliche Abfälle mithilfe sicherer und verantwortungsvoller Methoden.
  • Wir achten auf Nachhaltigkeit in allen Prozessen und Entscheidungen. Damit bringen wir ökologische und soziale Anforderungen sowie wirtschaftliches Handeln in Einklang.
  • Für uns stehen Wachstum und der schonende Umgang mit Ressourcen im Einklang. Wir verringern Verbräuche, Abfälle und Emissionen nachhaltig und legen bei Einkauf und Transportwegen größten Wert auf Umweltverträglichkeit. Wir vermeiden nach Möglichkeit den Einsatz umweltschädlicher Stoffe.